Praxis für Orthopädie
Home
Philosophie
Ärzte
Diagnostik
Therapien
Kontakt
Impressum
spacer
OSTEOPATHIE
CHIROTHERAPIE
SPORTMEDIZIN
TCM
AKUPUNKTUR

MINIMALINVASIVE
WIRBELSÄULENTHERAPIE

ARTHROSETHERAPIE
STOSSWELLENTHERAPIE
KNOCHENDICHTEMESSUNG
4D-WIRBELSÄULENMESSUNG
DIGITALES RÖNTGEN
ULTRASCHALL
spacer
Stosswellen


Die extrakorporale Stosswellentherapie (ESWT) wird in der orthopädischen Therapie von chronischen Muskelverspannungen (Triggerpunkt-Stosswellentherapie) über die verschiedenen Sehnenansatzerkrankungen bis hin zu schlecht heilenden Knochenbrüchen angewendet. Die nebenwirkungsfreie Behandlung dauert je nach Indikation 4-6 Minuten. Eine lokale Betäubung ist in aller Regel nicht erforderlich. Dr. Heilmann und Dr. Frobenius wenden die Stosswellentherapie seit 1999 erfolgreich an.

Anwendungsbeispiele:> Schulterschmerzen mit und ohne Verkalkung
> Schmerzhafter Fersensporn
> Schmerzen der Achillessehne
> Entzündung der Kniescheibensehne
> Chronische Muskelverspannungen
> Tennisellenbogen
> Durchblutungsstörungen im Knochen

Die extrakorporelle Stosswellentherapie ist zur Zeit keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen. Die Berechnung erfolgt nach der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte).

Weblink > Wikipedia, Extrakorporale Stoßwellentherapie
Weblink > DIGEST, Gesellschaft f. Stoßwellentherapie
Weblink > EMS, Electro Medical Systems
MITGLIED DER DAAO
spacer